Mapeditor

Mit diesem Programm lassen sich spielend leicht 2D Spielwelten erstellen. Der eingebaute Kollisionseditor macht das Implementieren in dein Spiel noch einfacher.

Download Andere Software

Generic placeholder image

Tools

Die drei Tools, der Zeichenstift, das Füllwerkzeug und das Rechtecktool unterstützen dich im möglichst schnellen und einfachen erstellen von 2D Maps.

Generic placeholder image

Kollisionen

Anstatt im Nachhinein mühselig zu entscheiden, wo der Spieler hin darf und wo nicht, kann man das, wie die Tiles auch, einfach einzeichnen.

Generic placeholder image

3 Ebenen

Als Hintergrund Gras, worauf ein Baum steht und davor noch eine Blume oder etwas hohes Gras? Mit den 3 Ebenen, die unabhängig voneinander funktionieren kein problem!


Schlichtes Design. Für eine gute Übersicht.

Nichts ist nerviger als eine überfüllte und unübersichtliche Menüführung. Jeder Button hat seine Funktion und das ohne große Umwege! Alle benötigten Funktionen sind natürlich trotzdem vorhanden.

Generic placeholder image

Drag and Drop. Tiles einfach hinzufügen.

Der schnellste Weg, seine Bilder in den Mapeditor zu bekommen, ist sie einfach im Explorer zu kopieren. .png Datei sind wegen ihrer Transparenz benötigt, ebenso wie eine aufsteigende Nummerierung.

Generic placeholder image

Speichern und Laden. Alles mit .txt Dateien.

Um das Einlesen der mapdata Datei zu erleichtern ist alles in einem Einheitlichen Format. Jede Zahl ist mit einem Komma getrennt und sämtliche Informationen sind mithilfe der ersten 3 Zahlen auslesbar. (Ein genaues Tutorial dazu wird noch folgen.)

Generic placeholder image